Nachtbluete

Enjoy your life to the fullest!
Allgemein

Marie Adams – Glück schmeckt nach Popcorn (Liebesroman): 4 Sterne

Inhalt: Martha führt ein kleines, aber renommiertes Programmkino – in dem sich allerlei Intellektuelle, Filmkritiker und Cineasten tummeln. Wie die meisten ihrer Gäste glaubt sie nicht an Happy Ends. Die gibt es im echten Leben schließlich auch nicht. Als ihre Mitarbeiterin und beste Freundin Susanna schwanger wird und der Liebe wegen wegzieht, gibt sie dem jungen Filmstudenten Erik eine Chance. Doch schon bald treibt er sie mit seinem Optimismus in den Wahnsinn. Er arbeitet nicht nur hinter den Kulissen an seinem Gute-Laune-Debüt, sondern möchte Martha auch noch davon überzeugen, dass das große Glück auch jenseits der Leinwand möglich ist …

Cover: Sehr hübsche Covergestaltung, die im Endeffekt auch passt.

Meine Meinung: Mir hat das Buch sehr gut gefallen! Am besten fand ich, dass das letztendliche Liebespaar nicht einfach schwupp di wupp ineinander verliebt ist und sie sofort übereinander herfallen, sondern gut beschrieben wird, was der eine am anderen mag und was vielleicht nicht so sehr und dass sich das Ganze erst entwickeln muss. Gut gefallen haben mir auch die Entwicklungen der Personen im Verlauf, nicht nur in ihrer Beziehung zueinandern, sondern allgemein. Weiterhin war es super, dass es nicht nur um die beiden geht und man schon alles vorhersehen kann, sondern dass das Kino noch eine Rolle spielt und man nach und nach erfährt was bei Martha in der Vergangenheit vorgefallen ist und warum sie so „kalt“ geworden ist und nur noch ihr Kino im Sinn hat. Interessant fand ich, dass man die Geschichte aus den Perspektiven von Martha und Erik lesen kann. So erhalten beide Charaktere mehr Tiefe! In dem Buch geht es letztendlich auch darum, dass man sich nicht unterkriegen lassen soll, weder beruflich noch aus emotionaler Sicht, weil alles letztendlich eine Entwicklung ist, die eben auch mal länger dauern kann. Schön fand ich auch die Beschreibungen des Kinos und die Filme, die ab und an erwähnt wurden. Das hat das Buch irgendwie bereichert. Ein wenig überzeichnet fand ich den Filmkritiker Stefan.

Fazit: Eine absolute Wohlfühlgeschichte!
4 von 5 Sternen.

Anmerkung (Werbung): Ich möchte mich nochmals ganz herzlich beim Blanvalet Verlag und bei PeppyCorn bedanken, dass ich die Chance hatte dieses Buch samt Zimt-Popcorn zu gewinnen. Vielen Dank!

Daten:
Taschenbuch Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Blanvalet
ISBN-13: 978-3734104947
Sprache: Deutsch
Empfohlenes Alter: Erwachsene
Preis: 9,99 €

Schreibe einen Kommentar